Background Color:
 
Background Pattern:
Reset
en-USit-ITde-DE
en-USit-ITde-DE
Search

Zielgruppe

TToole richtet sich an alle professionellen Lehrkräfte, das System ist für die Zusammenarbeit der Teilnehmer und die Gruppenarbeit ausgelegt. Die Kursteilnehmer brauchen für diese Art von Unterricht keine besonderen Kompetenzen oder Fähigkeiten.

Die Lehrkraft kann ihre Rolle als Dozent auf unterschiedliche Weise wahrnehmen:

  • indem die Inhalte dargestellt und erläutert werden
  • durch das Anregen von Diskussionen, den Austausch von Ideen und Gespräche zwischen den Kursteilnehmern
  • indem Fragen, die in der Gruppe während der verschiedenen Unterrichtsphasen auftauchen, diskutiert werden; in diesem Fall übernimmt die Lehrkraft die Supervision des Diskussionsprozesses sowie die Überwachung der Einhaltung der Regeln für die Interaktion.

Die Kursteilnehmer haben die Möglichkeit individuelle Aktionen durchzuführen, wobei sie an ihrem Arbeitsplatz angemeldet sein müssen. So können sie: sich die Slides anzeigen lassen, weiterführende Lektüre zu den Unterrichtsthemen einsehen, sich Notizen machen, im Internet surfen, ihre eigene Meinung zu Antworten der Gruppe sowie der Entscheidungen der Klasse mitteilen. Darüber hinaus bietet das System die Möglichkeit zu Gruppenaktivitäten wie Brainstorming und kollektive Antwortrunden.

Alle angebotenen Aktivitäten können miteinander kombiniert werden, so dass ein differenziertes Lehrangebot entwickelt werden kann, das in auf den konstruktivistischen Lerntheorien basiert. Auf diese Art und Weise soll mithilfe dieses strukturierten ad hoc-Ambientes die kritische Auseinandersetzung mit dem Unterrichtsthema, das gemeinsame Lernen sowie der Lernprozess gefördert werden, der sowohl den Lernfortschritt des einzelnen Teilnehmers als auch der Gruppe selbst im Blick hat und fachliche Kompetenzen (in Zusammenhang mit der Aufnahme neuer Inhalte) und fachübergreifende Kompetenzen im Sinne von Social Skills, Organisations- und Problemlösungsmethoden einbezieht.

Durch den Einsatz von TToole als didaktisches Instrument kann ein Lehrangebot entwickelt werden, das auf den Methoden der Metakognition basiert und das gemeinsames Arbeiten, eine Kontextualisierung der Unterrichtsthemen sowie die Förderung der individuellen und bewussten Aktion des einzelnen Teilnehmers und der Gruppe beinhaltet. Die Rolle, die der Dozent bei dieser Art von Unterricht einnimmt, ändert sich signifikant im Vergleich zu traditionellen Formen des Lehrens, denn er nun zum Förderer des Lernprozesses der Kursteilnehmer im Zusammenhang mit den sozialen Dynamiken und ihren organisatorischen Fähigkeiten.

Beispiele für diese Lehrmethoden sind das kollaborative und kooperative Lernen, das problem- und projektbasierte Lernen sowie der Flipped Classroom.

LEBENSLANGES LERNEN

 

TToole basiert auf den Prinzipien des Lifelong Learning, das heißt dem lebenslangen Lernen. Hier finden Sie eine Analyse der Kompetenzen, die während des Unterrichts und der Arbeit in der Gruppe erworben werden.

Mehr Informationen